Helfen Sie mit, die Open School
für die nächsten Jahre auf ein
sicheres Fundament zu stellen.
Mitglied im Förderverein werden!

NACHHALTIGE ÖKONOMIE DENKEN LERNEN
DIE WIRTSCHAFT VERÄNDERN UND DAS KLIMA SCHÜTZEN

In der Diskussion um den Klimawandel steht immer auch die Frage nach einem Umbau der Wirtschaft im Zentrum: Die globale Erderhitzung kann nur aufgehalten werden, wenn die Art, wie weltweit Waren produziert, gehandelt und konsumiert werden, sich fundamental verändert. Aber wie kann dieser Wandel erreicht werden? Müssen wir als Verbraucher_innen bewusster konsumieren, müssen Regierungen die Wirtschaft stärker regulieren — oder muss das Wirtschaftssystem sich grundlegend verändern?

Der politische Ökonom Christoph Ernst stellt zunächst unterschiedliche ökonomische Handlungsansätze vor und untersucht gemeinsam mit den Schüler_innen, welches Potential sie für die Schaffung einer nachhaltigen Wirtschaftsweise haben könnten. In einem Rollenspiel finden die Teilnehmenden gemeinsam heraus, welche Handlungsweisen unterschiedlichen wirtschaftlichen Interessengruppen am meisten entsprechen und welche Macht diese haben. In Kleingruppen wird darüber diskutiert, wie ökologisch nachhaltiges Wirtschaften realistisch erreicht werden kann.


Anfrage