Stellenausschreibung Open School 21

Zum 1. September 2024 suchen wir eine:n Mitgestalter:in (d/w/m) für die Programmkoordination.

Die Open School 21 bietet Workshops, Projekttage, Stadtrundgänge und Hafenrundfahrten für Schüler:innen aller Altersstufen an, die aktuelle gesellschaftliche Debatten um nachhaltige, globale Gerechtigkeit aufgreifen. Dabei geht es uns darum, unsere eigenen Standpunkte und Blickwinkel vor Ort und im globalen Zusammenhang kritisch zu reflektieren und zu eigenem, politischen Handeln zu inspirieren.
Die Themen sind dabei vielfältig. Es gibt Veranstaltungen zu Klimaschutz und Klimagerechtigkeit, zu Flucht und Menschenrechten, zur (post)kolonialen Geschichte und Gegenwart Hamburgs, zu globalen Ungleichheiten in Handel, Industrie, Arbeit und in Mobilitätsfragen, zu nachhaltigem Konsum und Umgang mit Ressourcen sowie soziale und nachhaltige Stadtentwicklung im lokal-globalen Kontext.


Mit dem aktuellen Projekt der Open School 21 möchten wir in Bildungsveranstaltungen global-lokale Fragen auf ihre soziale, politische und ökologische Bedeutung hin reflektieren. Im Rahmen der Bildung für eine nachhaltige Zukunft (BNE) wollen wir ungleiche Voraussetzungen von Menschen, Communities und Ländern in den Blick nehmen und junge Menschen für ein Nachdenken über Zugänge und Privilegien sensibilisieren. Als inhaltlicher Anknüpfungspunkt spielen die 17 Sustainable Development Goals eine zentrale Rolle als ein hoffnungsgebendes Szenario, das gleichzeitig immer wieder kritisch hinterfragt werden muss.
In einem 3er-Team arbeiten wir in enger, kollegialer Abstimmung miteinander, mitten in Hamburg Altona im Ottenser Werkhof, einem selbstverwalteten Projekt.
Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir zum 1. September 2024 eine:n Mitgestalter:in für die Programmkoordination mit organisatorischen Stärken für 24 Wochenstunden.


Die Tätigkeiten umfassen:

  • Mitarbeit bei der Entwicklung von Bildungsangeboten
  • Mitarbeit bei der Begleitung und Unterstützung von Referent:innen
  • Mitarbeit bei der Identifizierung von neuen Akteur:innen, Formaten und Themen
  • Recherche von Themen
  • Vorbereitung der Text- und Bildmaterialienfür das jährliche Programmheft
  • Betreuung der Webseite und social media
  • Koordination und Terminierung von Bildungsveranstaltungen
  • Veranstaltungsbetreuung incl. Vorbereitung des Raumes, Handhabung von Veranstaltungstechnik
  • Besuch und Evaluation von Bildungsveranstaltungen

Was solltest Du mitbringen?

  • Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation im Bereich Geografie, Geschichte, Politik, Kultur- oder Umweltwissenschaften oder Nachhaltigkeit
  • Bewusstsein dafür, wie diese Themen in Schule und Gesellschaft verhandelt werden, welche Herausforderungen und Problemlagen dem innewohnen und welche Bedürfnisse Kinder und junge Erwachsene haben, um sich den Themen zu nähern
  • Erfahrungen in der Bildungsarbeit
  • Lust auf eine Mischung von administrativen und inhaltlichen Tätigkeiten
  • Strukturierte, selbständige, zielgerichtete und verlässliche Arbeitsweise
  • Zwischenmenschliche und kommunikative Kompetenzen
  • Möglichst handwerkliches und kreatives Geschick

Wir bieten Dir:

  • Einarbeitung und Unterstützung in die methodische, inhaltliche und organisatorische Entwicklung von Bildungsformaten im Themenfeld Globales Lernen/ BNE
  • Einblicke in die Aufgaben der Projektfinanzierung
  • 24 Arbeitsstunden pro Woche
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Arbeit in einem kleinen, kollegialen und motivierten Team
  • Vergütung angelehnt an TVL 10

Die Expertisen, Perspektiven und Erfahrungen der von Diskriminierungen betroffenen Teammitglieder sind uns wichtig. Daher möchten wir insbesondere Menschen mit marginalisierten Perspektiven und Berufsanfänger:innen ermutigen, sich zu bewerben. Unser Büro ist im Erdgeschoss, die Zugänge erfolgen über eine Stufe (12cm) oder über eine 7cm hohe Schwelle. Eine barrierefreie Toilette befindet sich ebenfalls im Erdgeschoss. Über automatische Türöffner verfügen die Zugänge leider nicht.
Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2025 befristet. Eine anschließende Verlängerung wird angestrebt.

Wir bitten um die Zusendung der Bewerbungsunterlagen per Mail bis zum 27.6.24 in einer PDF-Datei an info@openschool21.de
Vorstellungsgespräche sind für den 15. -18. Juli 2024 geplant.
Wir würden uns freuen, wenn Du die folgenden Fragen auf maximal einer Seite beantworten würdest:

  1. Welche Erfahrungen (persönlich/beruflich) sind für Dich von besonderer Bedeutung in Hinblick auf die ausgeschriebene Stelle?
  2. Was reizt Dich an der ausgeschriebenen Stelle am meisten?
  3. Worum geht es Dir persönlich in der Gestaltung von Lernprozessen?
  4. Worin besteht aus Deiner Sicht die größte Herausforderung im Globalen Lernen/ BNE?