Helfen Sie mit, die Open School
für die nächsten Jahre auf ein
sicheres Fundament zu stellen.
Mitglied im Förderverein werden!

Zero-Waste!
WIE LÄSST ES SICH MÜLLFREI LEBEN?

»Von den jährlich 78 Millionen Tonnen der weltweit gebrauchten Plastikverpackungen gelangen 32% unkontrolliert in die Umwelt, wie zum Beispiel in die Meere bis zur völligen Zersetzung von Plastik können 350 bis 400 Jahre vergehen. Bis dahin zerfällt es lediglich in immer kleinere Partikel. Diese kleinen, festen und wasserunlöslichen Plastikpartikel unter 5 mm Größe werden Mikroplastik genannt.« (WWF). In den letzten Jahren und Jahrzehnten ist die Menge des Verpackungsmülls in Deutschland stetig angestiegen, jeder Deutsche verursacht im Durchschnitt 220 kg Verpackungsmüll im Jahr (Umweltbundestamt).

Geht das auch anders? Können wir  heutzutage in einer Stadt wie Hamburg leben, ohne Müll zu verursachen? Alana Zubritz hat mit Ihrer Freundin Ina Choi-Nathan 2017 eines von Deutschlands ersten Zero-Waste-Cafés eröffnet und damit gezeigt, dass müllfrei funktioniert. Zero-Waste geht: Nicht nur in ihrem Laden, in dem mehrere hundert Menschen täglich speisen und trinken, sondern auch zu Hause lebt Alana (fast) ohne Abfall zu produzieren.

In diesem Projekttag lernen die Schüler_innen die Idee und Prinzipien von Zero-Waste kennen und wenden sie direkt an. Sie lernen, verpackungsfrei zu leben und einzukaufen, und stellen ein ökologisches Waschmittel selbst her.


Anfrage