Veranstaltungen mit dem Begriff: Ressourcenschutz

FAIR HANDELN
Globale Handelsbeziehungen unter der Lupe

Was haben der Kakao in unserer Schokolade, die Baumwolle in unseren T-Shirts und die Bananen in unserem Frühstücksmüsli gemeinsam? Sie alle kommen aus wirtschaftlich benachteiligten Ländern des globalen Südens. Doch wie werden sie produziert und wie landen Sie bei uns im Geschäft? [..] »

DIE REISE EINER PLASTIKFLASCHE

Was geschieht mit einer Plastikflasche, nachdem wir sie benutzt haben?  Die Pädagogin Berenike Binder zeichnet den Weg einer Plastikflasche nach: Millionen Flaschen treiben im pazifischen Ozean, inmitten eines Teppichs aus Plastik, der bereits so riesig ist, dass er »der siebte Kontinent« genannt wird.

Doch es geht auch anders! In Lateinamerika werden ganze Häuser aus Plastikflaschen gebaut: ein buntes Beispiel der Wiederverwertung, das aufzeigt, wie dem Problem der Plastikabfälle, die so lange Zeit brauchen um zu verrotten, fantasievoll und schlau begegnet werden kann. [..] »

Upcycle me!
Wie aus alter Kleidung Neues entstehen kann

Jedes Jahr werfen wir Tausende von Tonnen Textil weg – ohne uns Gedanken darum zu machen, aus welchen Rohstoffen diese Textilien bestehen und mit wie viel Energieaufwand sie hergestellt werden. Upcycling in eine nachhaltige und umweltfreundliche Lösung, um unseren Abfall zu reduzieren und damit unsere Umwelt zu schonen.

[..] »

Wo sind die Grenzen des Wachstums?

Enorme Müllberge, weggeworfene Lebensmittel, schwindende Diversität und soziale Ungerechtigkeiten: Viele Missstände auf der Welt sind auf exzessives Konsumverhalten zurückzuführen.
Massen an Waren werden nur kurz genutzt, sind mit Sollbruchstellen versehen und oft fehlt es an Recyclingmöglichkeiten.
 
Dabei ist unendliches Wachstum auf einem begrenzten Planeten nicht möglich. In diesem Projekttag erfahren die Schüler:innen Gründe und Folgen eines verschwenderischen Konsumverhaltens und werden dazu eingeladen, verschiedene Perspektiven auf ihre Welt einzunehmen.

[..] »

Nachhaltige und Vorbildstadt Hamburg?
Stadtentwicklung aus sozialer, ökologischer und wirtschaftlicher Perspektive

Wie alle Großstädte steht auch Hamburg vor großen Herausforderungen und der Frage, wie diese nachhaltig bewältigt werden können: Immer mehr Menschen, die hier Arbeit und Wohnraum suchen und durch die Stadt bewegt werden möchten; Der Klimawandel, dem wir entgegentreten und an dessen Folgen wir uns anpassen müssen. Hinzu kommen strukturelle Veränderungen in der Wirtschaft, die unter anderem durch die Corona-Pandemie beschleunigt wurden.

[..] »

Wo sind die Grenzen des Wachstums?
Über Wohlstand, Ressourcenknappheit & Zukunftsfähigkeit

Enorme Müllberge, weggeworfene Lebensmittel, schwindende Diversität und soziale Ungerechtigkeiten: Viele Missstände auf der Welt sind auf exzessives Konsumverhalten zurückzuführen.
Massen an Waren werden nur kurz genutzt, sind mit Sollbruchstellen versehen und oft fehlt es an Recyclingmöglichkeiten. Dabei ist unendliches Wachstum auf einem begrenzten Planeten nicht möglich. [..] »

Zero-Waste!
WIE LÄSST ES SICH MÜLLFREI LEBEN?

»Von den jährlich 78 Millionen Tonnen der weltweit gebrauchten Plastikverpackungen gelangen 32% unkontrolliert in die Umwelt, wie zum Beispiel in die Meere bis zur völligen Zersetzung von Plastik können 350 bis 400 Jahre vergehen. Bis dahin zerfällt es lediglich in immer kleinere Partikel. Diese festen und wasserunlöslichen Plastikpartikel werden Mikroplastik genannt. [..] »

MIKRO-PLASTIK — AUS DEN AUGEN, AUS DEM SINN?!

Weltweit werden jährlich über 335 Millionen Tonnen an Plastikprodukten mit den verschiedensten Eigenschaften hergestellt. Ein großer Teil von diesen Plastikprodukten sind sogenannte Wegwerf-Produkte, die bei genauerer Betrachtung ein Widerspruch in sich sind. Denn die langlebigen Plastikprodukte haben meist Abbauzeiten von mehreren Jahrzehnten oder sogar Jahrhunderten, aber verwendet werden sie im Durchschnitt nur drei Minuten.

Aber was kommt danach? Entsorgung, Recycling, Müllverbrennung, Mülllagerung, Abwasser oder doch direkt in die Umwelt? Wie sieht das auf einer globalen Ebene aus? Sobald das Plastik in der Umwelt landet kann es weite Strecken hinter sich bringen. Dabei verändert es sich und zerfällt zu Mikroplastik. [..] »

SCHÖNE NEUE CYBERWELT!?
WIE KÖNNTE GLOBALE GERECHTIGKEIT IM INTERNET AUSSEHEN?

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung ist im Internet angekommen, aber nur wenige Konzerne dominieren unsere Online-Welt. Die Konzerne wie Google, Facebook, Amazon und Co. stellen dabei nicht nur die technischen Infrastrukturen zur Verfügung, sondern sie sind selbst zu mächtigen Akteur:innen geworden. Nach ihren eigenen Regeln kanalisieren und zensieren sie Inhalte, sammeln und verkaufen Daten.

[..] »

BODEN, KLIMA UND GESELLSCHAFT
Eine Foto-Exkursion zu Peak Soil

Boden ist die Schnittstelle zwischen Mensch und Natur, Nährboden für Nahrungsmittel, CO2-Speicher, Klimaregler und unsere zentrale Lebensgrundlage. Die Übernutzung des Bodens hat schon heute schwerwiegende Folgen für die Ernährungssicherheit, das Klima und die Artenvielfalt. [..] »