Helfen Sie mit, die Open School
für die nächsten Jahre auf ein
sicheres Fundament zu stellen.
Mitglied im Förderverein werden!

Klimawandel erforschen
experimentieren, auswerten und diskutieren

Viel wird über den Klimawandel gesprochen und sogar gestritten.  Dieser Projekttag dient dazu, dass sich Schüler*innen einen  Überblick über die komplexen Fakten und komplizierten Begriffe  verschaffen können, die uns in Zusammenhang mit dem Thema Klimawandel ständig begegnen: [..] »

INTERESSIERT MICH NICHT DIE BOHNE?
BESUCH EINER KAFFEESTUBE

Hamburg ist der zweitgrößte Umschlagplatz für die Lagerung und Weiterverbreitung von Rohkaffee. Welchen Weg hat das Konsum- und Kulturgetränk Kaffee von der Plantage bis in die Tasse genommen?

Kaffeetrinken ist trendy. Eine Vielzahl von Röstereien und Gastronomiebetrieben bieten Kaffeespezialitäten an. Gründe genug, sich mit der Kaffeebohne und ihrer Geschichte genauer zu beschäftigen. [..] »

DIE REISE EINER PLASTIKFLASCHE
IDEEN ZUR MÜLLVERMEIDUNG

Was geschieht mit einer Plastikflasche, nachdem wir sie benutzt haben?  Die Pädagogin Berenike Binder zeichnet den Weg einer Plastikflasche nach: Millionen Flaschen treiben im pazifischen Ozean, inmitten eines Teppichs aus Plastik, der bereits so riesig ist, dass er »der siebte Kontinent« genannt wird.

Doch es geht auch anders! In Lateinamerika werden ganze Häuser aus Plastikflaschen gebaut: ein buntes Beispiel der Wiederverwertung, das aufzeigt, wie dem Problem der Plastikabfälle, die so lange Zeit brauchen um zu verrotten, fantasievoll und schlau begegnet werden kann. [..] »

Wir kämpfen für unsere Rechte!
Arbeitende Kinder organisieren sich

Dass Kinder arbeiten, gehört in vielen Ländern des Südens zum Alltag. Der 12-jährige Abel aus Nicaragua  bestellt das Feld, Sarah aus Äthiopien verkauft Süßigkeiten, Jagdev aus Indien arbeitet in einer Seidenfabrik. Sie arbeiten, um ihren Familien zu helfen und um die Schule zu besuchen. [..] »

DIE LANGE REISE MEINER JEANS
EIN FORSCHUNGSTAG ZU KLEIDUNG

Woher kommt eigentlich meine Kleidung? Wer sind die Menschen, die sie herstellen, und wie sind ihre Arbeitsbedingungen? Wo landen meine Anziehsachen, wenn ich sie nicht mehr brauche? Was ist Naturfaser und wie näht man damit?

Mit Hilfe verschiedener Lern- und Nähstationen verschaffen wir uns einen Einblick in die Problematiken der textilen Produktions- und Verwertungskette und werfen einen kritischen Blick auf den Kleidungskonsum in Europa mit seinen globalen Auswirkungen. [..] »

Wo sind die Grenzen des Wachstums?
Über Wohlstand, Ressourcenknappheit & Zukunftsfähigkeit

Enorme Müllberge, weggeworfene Lebensmittel, schwindende Diversität und soziale Ungerechtigkeiten: Viele Missstände auf der Welt sind auf exzessives Konsumverhalten zurückzuführen.
Massen an Waren werden nur kurz genutzt, sind mit Sollbruchstellen versehen und oft fehlt es an Recyclingmöglichkeiten. Dabei ist unendliches Wachstum auf einem begrenzten Planeten nicht möglich. [..] »

DEM FAIREN HANDEL AUF DER SPUR
EINE BILDUNGSRALLYE ZU KONSUM UND FAIRNESS

Mit Tablets ausgerüstet werden die Schüler_innen anhand einer App an verschiedene Orte rund um das Süd-Nord Kontor geführt und müssen im Stadtteil aktiv werden.
In Kleingruppen bearbeiten sie Aufgaben zu den Themen nachhaltiger Konsum und Fairer Handel. Diese können lauten: »Schaut euch im Supermarkt die Schokoladenverpackungen an. Was denkt ihr welches Unternehmen weltweit den größten Umsatz macht? « oder »Sucht eine grüne Dose und löst das darin versteckte Fair-Trade-Rätsel«. Die eigene Kreativität ist gefragt bei Fotoaufgaben oder bei der Erstellung kleiner Erklärvideos. Am Ende gewinnt die kreativste, schnellste und pfiffigste Gruppe. [..] »

Zwischen Grenzen und Menschlichkeit
Grenzregime, Asylrecht & die globalen Bewegungen der Migration

Wie kommt es, dass Menschen auf der Suche nach Schutz und Asyl ihr Leben riskieren müssen? Auf welches Recht können sich Geflüchtete berufen? Warum können manche Menschen ihr Land nicht verlassen, während andere überall Urlaub machen können?

Der Projekttag bietet Zeit und Raum, einige grundsätzliche Fragen zum Thema Migration, Flucht und globale Menschenrechte zusammenzubringen. Wie läuft eine Flucht über das Mittelmeer ab? Was bedeutet das Recht auf Asyl? Wie unterscheidet sich der Status des Geflüchteten von dem eines Asylbewerbers oder einer Migrantin? [..] »

MAUERN ZWISCHEN ARM UND REICH
VON GLOBALEN FLUCHTBEWEGUNGEN UND ABSCHOTTUNGSPOLITIK

Im Herbst 2018 machten mehrere aus Zentralamerika stammende Karawanen Schlagzeile, die auf dem Weg in die USA waren. 

Kurz darauf stehen die Migrant_innen vor der scheinbar unlösbaren Aufgabe, die Grenze zu den USA zu überqueren. Im Süden Mexikos machen Bundes- und Migrationspolizei bereits regelrecht Jagd auf Menschen ohne gültige Aufenthaltspapiere.

 

Die Fluchtursachen sind komplex und vielfältig, insbesondere ökonomische Ungleichverteilung und anhaltende Gewalt vertreiben immer mehr Menschen. Auch Unterstützer_innen von Geflüchteten werden immer wieder bedroht und können oft nur unter dem Schutz der Kirche arbeiten.

[..] »

WIE FUNKTIONIERT WELTHANDEL?
EIN EINSTIEG IN DAS WELTWIRTSCHAFTSSYSTEM AM BEISPIEL KAFFEE

Sinkende Zölle, offene Grenzen, weltweit agierende Konzerne — Güter jeglicher Art werden möglichst billig produziert und grenzüberschreitend gehandelt. Doch wer profitiert eigentlich von diesem globalisierten Wirtschaftssystem und wer verliert? Wie werden Entscheidungen getroffen und welche Auswirkungen haben sie in den einzelnen Ländern? [..] »

BODEN, KLIMA UND GESELLSCHAFT
Eine Foto-Exkursion zu Peak Soil

Boden ist die Schnittstelle zwischen Mensch und Natur, Nährboden für Nahrungsmittel, CO2-Speicher, Klimaregler und unsere zentrale Lebensgrundlage. Die Übernutzung des Bodens hat schon heute schwerwiegende Folgen für die Ernährungssicherheit, das Klima und die Artenvielfalt. Peak Soil betrifft uns alle: Die Haut der Erde ist in Bedrängnis und wir verlieren den Boden unter den Füßen. [..] »

DEM KLIMA AUF DER SPUR
KLIMA-KONSUM-RALLYE IN ALTONA

Klimaschutz und Klimagerechtigkeit sind zu wichtigen Faktoren in der weltweiten Armutsbekämpfung geworden und wir können durch unser Konsumverhalten einen wesentlichen Beitrag dazu leisten.

 

Wie ist der Wohlstand weltweit verteilt? Wer produziert wie viel CO2? Wo wird die meiste Energie verbraucht? Die Antworten auf diese Fragen motivieren dazu, nach Alternativen zu suchen, die uns allen zur Verfügung stehen.

[..] »